Category Archives for Traditionelles Kung Fu

Kampfsport über 40

Kampfsport über 40

Kampfsport über 40

Hast Du diese Frage in letzter Zeit gehört? Oder vielleicht sogar in den Spiegel geschaut und Dich dasselbe gefragt? Nun, die Antwort ist ein klares "Nein". Kampfkünste können wir oft länger ​trainier​en ​als ​viele andere ​sportliche ​Betätigungen.

​In der Tat werden wir Kampfsportler (oder Kampfkünstler) mit zunehmendem Alter oft besser, und nicht schlechter. Vielleicht bist Du nicht mehr so schnell und flexibel wie die jüngeren Schüler im Unterricht. Vielleicht erholst Du Dich nicht so schnell von Deinem Training, oder Du wirst von neuen Schmerzen belästigt, die Du im jüngeren Alter leicht abgeschüttelt hast. Dies sind aber nur kleine Hindernisse, wenn Du die vielen Vorteile betrachtest, die mit dem Alter kommen. ​Deine Erfahrung behutsam zu üben, die Lektionen in jeder Klasse zu erkennen, jüngere Schüler zu betreuen, über die EGO-Haltung anderer Schüler zu ​lächeln und Deinen eigenen Weg zu gehen. Dich von innen heraus zu entdecken. Das ist es was Kampfkunst ​über 40 bedeutet; eine Reise ​in das Selbst, eine Entdeckung der Grenzenlosigkeit von Geist und Körper, die als eine Einheit wirkt, die innere Freude und Weisheit ausdrückt.

​Altern ist ein unvermeidbarer Prozess. Er läuft bei jedem Menschen unterschiedlich schnell ab. Du kannst es nicht stoppen, aber Du kannst es verzögern. Es liegt in Deiner Verantwortung Dein Leben in vollen Zügen zu leben - oder auch nicht. Wenn sich Dein Leben entfaltet, beginnst Du zu erkennen das jede Entscheidung die Du bisher getroffen hast, bestimmte Konsequenzen mit sich gebracht hat. Entweder waren sie lohnend oder schmerzhaft. Das Erreichen der Lebensmitte (Midlife) bedeutet eine Anhäufung von Weisheit. Basierend auf den Lehren Deiner vergangenen Entscheidungen, hast Du jetzt eine großartige Gelegenheit den Verlauf Deines Lebens zu überdenken und möglicherweise zu verändern. In der Tat ist jetzt die perfekte Zeit Dein Leben in vollen Zügen zu leben.

Natürliche Medizin

​Der menschliche Körper ist für Bewegung gebaut. Es ist ein biomechanisches Gerät, entworfen für Bewegung. Wenn er aufhört sich zu bewegen, verschlechtert er sich. In Bezug auf körperliche Fitness ist die Lebensmitte (Midlife) eine wichtige Lebensphase, die eine Gelegenheit bietet zurück zu schauen und vorwärts zu gehen. Es ist eine Zeit der Erkenntnis, dass nach vier Jahrzehnten das Altern unvermeidlich ist und Du nicht jünger wirst. Es kommt zu einer fortschreitenden Verschlechterung des Körpers. Wenn der Körper altert ist Bewegung wie Medizin. Es ist das einzige bindende Glied zwischen Deinem Körper und Deinem Verstand. ​Bewegung schafft Veränderungen in Deiner Persönlichkeit.

Leben ist Bewegung und Bewegung ist Leben. Je mehr Du Dich bewegst, umso mehr wünscht Du Dir aktiv zu leben. Bewegung ist das zentrale Geheimnis einer erfüllenden Lebenserfahrung. Mehr Bewegung bedeutet aktiver Leben. Weniger Bewegung bedeutet eingeschränktes Leben. Das Geheimnis ist einfach. Sei aktiv. Du musst kein großartiger Athlet sein. Genieße Dein Kampfkunsttraining und/oder andere körperliche Aktivitäten. Indem Du Dich auf den Spaß an den Bewegungen konzentrierst und nicht auf Wettkampf oder strikte Ziele, kannst Du Deine positive Einstellung bewahren und motiviert bleiben.

Hier findest Du einen Überblick über unsere Kurse.

​Zusammenfassung:

  1. Richtige Ernährung: Schränke den Verbrauch von fritierten Essen und Lebensmittel mit hohem Fettanteil ein.
  2. Aktiv bleiben: ​Bewegung senkt den Blutdruck.
  3. Gesunde Gewohnheiten: Schränke den Alkoholkonsum ein, trinke mehr Wasser, rauche nicht. Minimum 3 x Training pro Woche.
  4. Körpergewicht: Esse vernünftig, verbrenne jeden Tag die Kalorien die Du zu Dir nimmst.
  5. Stress reduzieren: Suche Dir Hobbies aus, die geistige und körperliche Aktivitäten beinhalten.
  6. Denke jung: Pflege die richtige Einstellung zum Altern. Die meisten Menschen sehen alt aus, weil sie sich alt benehmen und alt kleiden.

Continue reading

Choy Li Fut Partner Drill 1

Choy Li Fut ​Partner Drill

​Choy Li Fut Kung Fu hat eine Vielzahl ​an komplexen Handtechniken aus dem südlichen Kung Fu Systemen. Das Choy Li Fut System kombiniert Techniken aus drei Kung Fu Stilen: Choy Gar, Li Gar und Fut Gar (Buddha Stil).

​​Wir stellen Dir hier eine Endlos-Übung mit dem Partner vor. Am Anfang ist es gut wenn jeder Partner die ​Bewegungen seiner Seite einzeln übt. So lange bis die ​Techniken fließend ausgeführt werden können. Danach sollten die Partner zusammen erst zwei/drei Techniken üben, später im Laufe ​des Trainings weitere Techniken einfließen lassen. Im Zuge der Übungen ist es wichtig korrekt mit dem Partner zu üben, d. h. ohne EGO (ich möchte gewinnen). Wir erwarten von unserem Partner ein Feedback unserer Technik. Zum Beispiel: Ausführung war zu hart, Blocktechnik drückt zwar ​Arm zur Seite aber mein ​Zentrum wurde nicht beeinflußt, usw. Nur wenn wir zusammen arbeiten können wir voneinander lernen. ​Mein Trainingspartner soll lernen und nicht unterdrückt werden. Dasselbe erwarte ​ich von ihm. Für viele Schüler (sogar Fortgeschrittene) ist das schwer, sie müssen das erst lernen.

​Zusammenfassung:

  1. ​​Trainingspartner links: Chuen Na - Chaap Chui - Pak Sau - Poon Kiu - Kwa Chui
  2. ​Trainingspartner rechts: ​Fan ​Sau - Kam - Cheung Ngaan Chui - Chuen - Chaap Chui
  3. ​​Jeder Partner übt erst allein seine Techniken.
  4. ​​Mit dem Partner erst 2 Techniken üben.
  5. ​Schritt für Schritt die Techniken aneinanderfügen.

Continue reading